Single Trails and Single Malt

Single Trails and Single Malt

Single Trails and Single Malt

Transkript

Zurück zur Episode

00:00:00: Music.

00:00:16: Hallo und herzlich willkommen zu Folge 101 von Singletrails und Single Malt.

00:00:22: Heute sprechen wir mit jemand oder spreche ich mit jemanden den ich schon erstens seit Ewigkeiten kenne und dem ich auch recht viele beim Biken zu verdanken habe und zwar Harald Philipp.

00:00:37: Hey Harald wie geht's dir.

00:00:40: Grüß Dich Tobi sehr gut und danke auch mal für das fette Luft vorab also das kann ich zurückgeben ich glaube da ist durchaus gegenseitig Inspiration am Start,

00:00:48: um das Wort vor der einmal kurz zu sagen wir kommt dann nachher noch drauf aber warum ich dir viel zu verdanken habe ist nicht weil du mir unbedingt das Biken beigebracht hast,

00:00:59: sondern weil du mich dazu inspiriert hast auf die Bühne zu gehen und Vorträge zu machen.

00:01:04: Und das ist der Grund warum ich jetzt auch Vorträge mache und genau deshalb.

00:01:13: Das hätte ich wahrscheinlich alleine ohne dich nicht geschafft oder mich nicht dazu durchgerungen auf die auf die Bühne zu gehen aber deshalb ist es für mich jetzt eine totale Freude und.

00:01:23: Ja auch schön Dich einfach noch mal zu sprechen weil wir uns schon sehr lange nicht mehr gesehen und gesprochen haben wo bist du denn jetzt gerade.

00:01:32: Ja dass sie sich lange nicht sprechen das ist glaube ich relativ normal zu dieser Zeit,

00:01:37: bei mir ist es noch mal durch Hardcore social distance sing ein bisschen krasser ich lebe nämlich jetzt in den ligurischen Alpen in einem verlassenen Bergdorf und,

00:01:47: komm da relativ wichtig Winter läuft.

00:01:54: Aber keiner hat ja das wird dass ich nicht nicht der Corona Situation geschuldet sondern ich habe tatsächlich seit 8 Jahren hier diese diese Hütte oben am Berg,

00:02:02: und vor genau einem Jahr als diese Corona lockte und Situation so richtig drastisch wurde und meine ganze Vortrag zu nee gecancelt wurde,

00:02:11: und meine Freundin auch im Grunde genommen arbeitslos war zum Glück.

00:02:15: Haben wir entschieden dass wir das wieder eigentlich nicht gerne in Innsbruck in der Stadt aufhängen würden sondern doch besser hier irgendwie uns nach Italien durchschlagen und seitdem leben wir eigentlich hier

00:02:26: also ich bin wirklich nur noch im August ganz kurz noch mal in Österreich gewesen um da mein Apartment aufzulösen und jetzt sind wir hier zu Hause am Arsch der Welt.

00:02:35: Ja merke ich habe auch gerade eben gerade kurz also wir sprechen jetzt überzogen und ich habe lade kurze Bild von dir gesehen du bist mittlerweile auch so richtig bergmännisch mit fettem Bad und so oder.

00:02:46: Ja hier gibt's die Friseure sind auch hierzu und es gibt relativ wenig heute bin ich daran erinnern dass ich mich mal wieder rasieren sollte ich glaube so alle 3-4 Wochen tue ich das mal

00:02:59: aber ja wir haben wenn zumindest fließend Wasser inzwischen also wir haben seit Oktober fließend Wasser ja die Hygiene geht schon wieder besser.

00:03:07: Wie kann ich mir das denn vorstellen also wo bist du so geographisch wo kann man das einordnen und wie schaut das Dorf aus wo du jetzt gerade wohnst.

00:03:19: Also dieses Dorf in dem ich wohne wird ich bin davor vor 8 Jahren in Bike durchgekommen fand das halt da direkt schon so fasziniert weil das liegt auf so einem Felsen und gefühlter Weise wirklich völlig am Arsch der Welt also wir sehen auch von unserem Dorf aus ganz viel Landschaft aber keine andere Siedlung.

00:03:34: Und das ist genau ein bisschen Frau nicht ausdrücken will im weitesten Sinne sind wir das Hinterland von Monaco,

00:03:43: stellt man sich jetzt ein bisschen edler vor also ist wir sind das täglich 40 km von Monaco Weg quasi an der Grenze zwischen dem Provence Alpen und den ligurischen Alpen auf 1300 m Höhe,

00:03:54: okay und das ist wirklich so richtig so richtig ursprünglich das Ding oder.

00:04:00: Ich wollte ja immer mal vorbeikommen ich habe irgendwie nie bis jetzt nie wirklich geschafft und letztes Jahr ist aus arktischen gekommen das heißt ich kann mir noch gar nicht so ein Bild machen wie es bei dir ausschaut.

00:04:11: Ja du hattest du es ja vor glaube ich da die die ligurische grenzkammstraße zu machen oder werden wir relativ in der Nähe davon also man muss ich das hier so vorstellen das ist eigentlich.

00:04:22: Ein bisschen umgedrehte Berge wie in den Nordalpen also hier hat es meistens,

00:04:26: relativ weit oben auch Waldgrenze also die Waldgrenze liegt hier auf 1800m deutlich höher als im Norden die Berge sind auch oben in den oberen Bereichen etwas mildern

00:04:36: wird dann eigentlich eher immer so nach unten hin wenn man Richtung Tal kommt immer steiler immer zerklüfteter und hat sein ganz schön wilde Flüsse und auch die Trails in tatsächlich gerne mal so dass sie oben rechts flauschig sind und danach unten hin richtig Panik werden,

00:04:52: du kommst aber ja du hast gesagt Innsbruck und so aber du kommst ja gar nicht aus den Bergen sondern du bist aufgewachsen in Siegen Nordrhein-Westfalen.

00:05:02: Weißt du ja also das ist auch da wo wir uns das erste Mal kennengelernt haben weißt du noch wo das war.

00:05:09: Wo wir uns das erste Mal kennengelernt haben bei der xpressions session richte das war,

00:05:14: ich hör genau das war das war das war so witzige Zeit geht das war glaube ich Zeitungsartikel hat auch so benannt I Freeride Wettbewerb in Europa.

00:05:25: Genau noch vor dem Slopestyle in Saalbach-Hinterglemm

00:05:28: und es war genau meine Abitur Zeit und dann mein Abitur eh nicht im in Aussicht war besonders gut zu werden habe ich mir gedacht am Wochenende vor dem Prüfungen organisieren wir dieses Ding

00:05:37: und dann haben wir da in Niederfischbach bei Siegen so einem Waldgrundstück gehabt das hat der Andreas Löhr so einen Fahrtechnik Lehrer aus der Gegend und irgendwie klar gemacht

00:05:46: und da haben wir dann

00:05:48: mit Schaufeln und Holz und allem möglichen mit wie viel war Meter 40 Leute glaube ich aus ganz Deutschland die sich freeraider genannt haben bevor es Freerider gab für diesen Wettbewerb da gemacht

00:05:59: da kann ich mich noch dran erinnern das war auch der erste und auch letzte Freeride ja das letzte für den wetter.de nicht hell genommen habe.

00:06:09: Anklamer mir auch danach habe ich das Freeriden eher so in Richtung Trick Sprünge entwickelt und ging weniger um Northshore Geschichten oder um steile Abfahrten aber ich fand damals,

00:06:22: wollen wir noch Freeride also meine Frau hat Karriere war sehr steil aber sehr sehr kurz,

00:06:29: also gleich internationaler Wettbewerb und danach vorbei,

00:06:33: ja du hast auch glaube ich ich glaube du warst damals noch dünner und noch kleiner als ich aber hast so einen Banshee Freeride riesen Bums den gehabt gestern so ein Bender Bike war das fast richtig im Tropf Dinger

00:06:46: das was man auch in wie lange ist das her,

00:06:51: das ist aber ewig ja also, zu deiner Abizeit wie alt warst du da da bist du noch bis noch kein Auto gefahren.

00:06:59: Schwester nicht Abi hast du mit doch ich habe dich habe ein Jahr wiederholt ich glaube ich habe damals schon Führerschein gehabt aber da war ich dann 19 Uhr,

00:07:07: um Gottes Willen fast 20 Jahre Tobi also irgendwie 28 Jahre alt sind,

00:07:19: du bist dann,

00:07:20: bekannt geworden eigentlich dadurch dass wir so krasse wird riding Action gemacht hast und du bist einer so von deren ich da mal so von der.

00:07:30: Zweiten Generation der bekannten Mountainbiker also erst waren es halt so Leute die Hand Ray oder rich Ashley und die zweite Generation das war's aber irgendwann schon du der halt so durch die Medien geistert ist der einfach nur mal neue,

00:07:45: ja neue Aspekte mit da rein gebracht hat und einfach ne zeitlang ja wirklich fast überall vertreten hast oder du hast ja in jedem bike-magazin.de schon irgendwann.

00:07:55: Schon erst rein deutschsprachig und man muss dazu sagen ich glaub so in dieser Liga wie hansraj oder rich ich leider habe ich nie drin gespielt weil das sind ja internationale Mountainbikes das gewesen wohingegen,

00:08:07: gemein wir waren im deutschsprachigen Bereich Du genauso wie ich glaube ich recht präsent so aber ich würde schon eher als B-Promi bezeichnen perfekt also das natürlich aber wenn du jetzt,

00:08:19: ich meine ich habe natürlich immer den deutschen Markt angeschaut habe da meine Magazine gekauft und da wärst du halt einfach extrem viel vertreten und echt immer mit denen.

00:08:28: Die krassesten Bildern aus den Dolomiten oder sonst irgendwas und hast halt irgendwie diesen diesen Begriff wird riding irgendwie mitgeprägt.

00:08:38: Obwohl es ja eigentlich gar nicht nein Begriff ist oder also warst du wirklich dabei.

00:08:45: Ja anfangs schon und ich habe halt den den Picco der war damals so die große Inspiration für mich den habe ich am Gardasee Festival kennengelernt das ist so ein Innsbrucker Urgestein Bergführer bergfex,

00:08:58: und eben auch einer der ersten der so steile Wege mit dem Downhill Bike damals runtergefahren ist und von dem habe ich das erste mal gesehen wie man ein Hinterrad versetzt in der Spitzkehre.

00:09:07: Und der ist mir so nicht aufgeladen sind da geht alles und anders

00:09:10: kann dich damals kannte ich das Hochgebirge mit dem Fahrrad noch nicht also das war noch zu Siegener und Schulzeiten und ich war da am Gardasee ziemlich auf das und mein Abitur ja auch

00:09:20: ich bin mal am Gardasee und habe da halt die ersten Stein traits entdeckt und da dann den Pico bei dem Bike Festival getroffen und der Pico hat gesagt Marie da muss ich da ins bekäme aber ist voll lässig und da haben wir lauter Vega und

00:09:34: so fing das dann damals an dass ich dann in diese damals noch recht frische klicke der word Reiter mit aufgenommen wurde und.

00:09:41: Dann direkt nach dem nach dem Zivildienst runtergezogen bin nach Innsbruck.

00:09:45: Und dort in der unglaublich progressiven Zeit eigentlich mit dabei war wo die word Rider die halt bis dato immer technische Wege gefahren sind aber eigentlich nicht im Hochgebirge,

00:09:54: diesen Schritt gegangen sind und sich überlegt haben können wir vielleicht auf irgendwelche Gipfel hinauf also die hatten früher hatten die wirklich so ein so gesagt so ja mehr als,

00:10:02: mehr als eine Stunde das Rad hochtragen machen wann ich da muss man die Räder auch noch sehr schwer und dann ist irgendwann mal der Paul Meier hat die anderen eigentlich belogen mehr oder weniger um sie dazu zu nötigen sechs Stunden hinauf zu tragen,

00:10:16: aber es war damals also das erste Mal dass mir auf einem hohen Gipfel waren auf der Serles und einfach gemerkt hast du hier wow,

00:10:21: es funktioniert ja wenn man das hochtragen erträgt dann kann man unglaublich krasse Sachen runterfahren und,

00:10:28: und das war dann diese Zeit wo das wird riding eigentlich das alpine hineingegangen ist und für mich eigentlich das entstanden ist was ich dann auch nachher er eigentlich Bike Bergsteigen genannt habe.

00:10:38: Aber das ist ja ich finde es halt spannend weil.

00:10:43: Aus Siegen in die Berge also es gibt da irgendwie diesen Spruch nur Siegen ist schlimmer wie verlieren.

00:10:49: Und wie kommt man aus dem Siegen was jetzt nicht so besonders schönes und für Mountainbiken so semi viel bietet.

00:10:59: In die Berge also was hat dich wie bist du in die Berge gekommen oder was hat dich daran fasziniert.

00:11:04: Ich habe das Gefühl dass ich glaube ich eher mehr wenige versehentlich in Siegen geboren wurde weil deine Eltern tatsächlich beide,

00:11:11: Hardcore Alpinisten sind also die die haben dieses Bergsteigen total im Blut und ich bin ja dann auch in Siegen geboren worden aber die ersten 6 Jahre meines Lebens haben wir im Süden von Bayern gewohnt und

00:11:23: Kinder schon immer mitgegangen Skitouren Bergsteigen Klettersteige klettern.

00:11:29: Dann war eigentlich dass ich in Siegen eher so die Zeit wo ich das Mountainbike entdeckt hat weil das der einzige Bergsport war der dort funktioniert hat.

00:11:36: Und das ist dann ganz zum Schluss erst als ich dann nach Innsbruck gezogen bin zusammengewachsen dieses Mountainbiken zusammen mit dem alpinistische und daraus ist dann bald Bergsteigen entstanden du warst ja irgendwie.

00:11:48: Für mich so ein ja im Grunde so die zweite Generation an bekannten Mountainbiken in Deutschland also du hast am Anfang immer ein wie so viele Kanadier gehabt und Hans Rey oder Holger Meyer,

00:12:03: und die zweite Generation die aber dann einfach noch mal so andere Aspekte ins ins Balken gebracht haben da da warst du irgendwie schon mit dabei und hast extrem viel.

00:12:14: Mir extrem viele Fotos gemacht extrem viele Videos damals dann auch schon gemacht und warst irgendwie aus.

00:12:21: Ja aus dem Medien irgendwie nicht so nicht so richtig wegzudenken,

00:12:26: aber was hat dich denn dazu motiviert so diese diese krassen vert riding Trails zu fahren.

00:12:36: Ja so,

00:12:38: grundsätzlich würde ich eher sagen dass ich so eigentlich B Prominenz im Mountainbiken war und und gerade du hast in den andre angesprochen dass wir tatsächlich so dass Idol zudem ich aufgeschaut habe und der hat das nicht auch sehr viel internationalen rum gehabt

00:12:52: während das bei mir sich eigentlich sehr im deutschsprachigen Bereich abgespielt hat.

00:12:57: Ich bin ganz froh dass ich dass das eigentlich durch dieses alpine biken dass das auch zu so einer Story geworden war am Anfang gar nicht so leicht ich erinnere mich noch dass ich da wirklich bei der Bike Redaktion gesessen bin und den erzählcafe Leute,

00:13:08: bike Bergsteigen das ist was total tolles das ist europäische Form des Friedens und das ist das was wir bei uns machen können wo wir keine nordstadtfest bauen können,

00:13:16: und dann die mich alle angeschaut hat,

00:13:18: bike Bergsteigen der kann sich ja niemand was drunter vorstellen und das hat wirklich einiges an Anlauf gebraucht und ich habe mich zum Glück zu der Zeit halt sehr viel mit Medien beschäftigt ich habe das ja auch mal eine Zeit lang studiert das Kommunikationswissenschaft.

00:13:31: Und habe dadurch glaube ich aus dem paar Tricks und Kniffe gelernt wie ich eigentlich dieses Thema dass mir selber am Herzen liegt auch irgendwie in die Welt hinaus tragen kann und habe dann durch einiges an Glück und die richtigen Leute kennengelernt,

00:13:42: die Sponsoren dazu auch bekommen und so ist es dann eigentlich vor sich hin gewachsen.

00:13:47: Ich habe noch so ein paar Bilder von dir vom inneren Auge wie du irgendwie im Sonnenaufgang in den Dolomiten stehst im Rosengarten und da die krassesten Trails fährst.

00:13:59: Oder ja auch viele Mountainbike Cover hast du gehabt und so aber das Video was mir oder was wahrscheinlich alle Leute noch so ein bisschen auf dem Schirm haben.

00:14:09: Was wahrscheinlich so das krasseste zumindestens visuell war war dieses via ferrata video,

00:14:15: ach da bist du eins deiner ja eher so deiner Spätwerke war ne wo du wirklich ich glaube ich auch in den Dolomiten an so einem super schmalen Weg an einer krassen Abbruchkante vorbei gefahren bist.

00:14:30: Da das nur so schlimm aus oder warst du wirklich so eins der krassesten Sachen die du bis jetzt gemacht hast.

00:14:37: Also es war schon schon wirklich krass war im Wald soeben in

00:14:42: in dir drinnen sondern ein spannender Konflikt war also das ist so ein gefährlicher Weg der ist eigentlich nicht besonders schwer aber es geht halt wirklich direkt neben dem Trail 700 Höhenmeter in die Tiefe,

00:14:54: und dann musst du da habe ich halt wirklich vor jedem einzelnen Meter den ich gefahren bin in mir selber das so durchgehen müssen,

00:15:01: kann ich das bin ich mir zu 100% sicher dass ich das kann und will ich das eigentlich auch und dann waren,

00:15:08: dann dann war wirklich jedes Mal die Entscheidung fahre ich jetzt oder fahre ich das nicht und ich bin noch im Endeffekt am stolzesten wirklich auf die zehn bis 15% Wegstrecke die ich nicht gefahren bin.

00:15:19: Weil,

00:15:20: das hat richtig viel Mut gebraucht also in den dem Moment wenn der so eine Drohne in der Luft steht und du wirst gefilmt und du weißt natürlich selber auch da wo es am schwierigsten und gefährlichsten ist schaut auch am geilsten aus,

00:15:29: aber ich will ja nicht sterben ich will mich ja nicht umbringen und dann in so einem Moment seinen sein eigenen Zweifel so wahrzunehmen und dem dann auch nachzugehen und und zu sagen soll,

00:15:40: das lasse ich jetzt sein also das war für mich wirklich dass das entscheiden Sie diese zehn 15% die ich nachher nicht gefahren bin,

00:15:46: aber Hinz im Endeffekt finde ich auch tatsächlich nicht also dieser Weg der hat mich einfach angelacht ich war da im im im Frühjahr desselben Jahres zum Wandern und Bergsteigen und habe diesen Pfad gesehen.

00:15:58: Und ich finde so gar nicht so krass diesen fahrt mit dem rad zu fahren und ich find's krass dass jemanden radfahren Pfad dort angelegt hat also einer Felswand hinein wie man sich zu überlegen hält dann bauen wir jetzt einen Weg der super einfach ist

00:16:10: das fand ich total verrückt und das musste eigentlich bewiesen werden dass das auch geht mit dem rad das ganze Video ist echt schon ganz viele Jahre,

00:16:20: und heute würde man sagen na ja das macht er wegen clickbaiting also dass möglichst viele Leute dieses dieses Video sehen,

00:16:30: weil am Ende war s21t Videos was wahrscheinlich am meisten geklickt wurde von dir aber es war halt auch irgendwie so einfach am meisten polarisiert hat weil du halt wirklich Ansgar viele Leute haben gesagt voll cool was der Harald da macht,

00:16:43: auf der anderen Seite gab es auch voll für die gesagt das muss nicht sein weil das ist einfach viel zu gefährlich und der riskiert er sein Leben einfach um gutes Video zu machen.

00:16:53: Was uns trifft denn eher zu also wirklich dieses wenn ich das jetzt mache.

00:16:59: Die Bilder die gehen rund da kriege ich auf alle Fälle viel.

00:17:04: Viel Klicks drauf oder war es das mir ist jetzt eigentlich scheißegal meine Kamera dabei ich habe Bock das den Weg zu fahren und mir zu beweisen dass das geht.

00:17:14: Also es war tatsächlich in aller erster Linie dass ich diesen Weg unbedingt fahren wollte also das war auch so eine zeitlich mein heutzutage ist

00:17:23: Internet Video viel präsenter und da geht es wirklich um Keks Keks Keks damals waren halt so überhaupt Fotokameras die Filmen konnten um Drohnen,

00:17:31: was ganz was Neues und dann war das eher so.

00:17:36: Eine neue Möglichkeit dass man Videos jetzt ins Internet stellen kann und dann Zufall eigentlich was damit passiert also ich wollte natürlich einen Film dort drehen aber das zu fahren das war mir tatsächlich einen einen inneres Anliegen.

00:17:49: Ich verstehe allerdings auch was du gerade an gefroren hat diese Thematik dass das so polarisiert weil ich habe das jetzt selber sehr ähnlich erfahren also diesen via-ferrata steigt die nicht da gemacht hat.

00:17:58: Da hat vor zwei Jahren der Kilian Bron ein französischer extrem Biker bin deutlich krasse rinnweg gefunden in den Sextner Dolomiten.

00:18:08: Und der ist also der Weg ist gefährlicher der ist steiler der ist technisch anspruchsvoller und der Kilian Bron fährt den auch noch doppelt so schnell wie ich oder die das gesehen habe ich das der spinnt

00:18:17: der spinnt doch mussten das sein also wieso muss man doch nicht auf so einem weg fahren habe ich mir gedacht dafür habe ich das nicht alles gemacht dass ihr jetzt hier mich vermittelt,

00:18:31: scanne mir gut vorstellen.

00:18:33: Ja dann merkt man dass man selber alt wird irgendwie in seinem italienischen Haus am Fenster sitzt und runter

00:18:45: Sport mich auf dem Gehweg,

00:18:47: kann ich mir ja man hat aber jetzt schon länger von dir solche Videos nicht mehr gesehen also das letzte an dass ich mich wirklich erinnern kann war halt irgendwie dass das so extrem krass war.

00:19:02: Machst du das denn noch oder hast du keine Lust mehr da dran oder wie schaut es mit deiner birthright Karriere aus.

00:19:12: Also tatsächlich sind mehrere Fragen jetzt zusammen

00:19:15: also tatsächlich war das via ferrata das erste und einzige Video dass ich komplett selber produziert habe also da habe ich einiges auch selber gefilmt sogar tatsächlich die Kamera hingestellt einen Termin mit einem drohnenfilmer gehabt.

00:19:27: Aber ich habe es auch selber komplett geschnitten das war für mich mal so ein Experiment herauszufinden kann ich das eigentlich und klappt es dann auch und und kommt es auch irgendwie gut an.

00:19:37: Habe aber auch gemerkt ich sehe mich selber jetzt nicht als Filme und Filmproduzent

00:19:41: und es war ja auch dann zeitgleich also ist es echt super anstrengend so ein so ein Video wenn du da da sitzt ja wirklich wochenlang im Computer und schaust du immer wieder dieselben 10 und takes anderem um irgendwie die Schnitte richtig zu setzen und die Musik drauf zu passen.

00:19:54: Also das ist jetzt habe ich gemerkt ich will eigentlich kein Filmer werden.

00:19:58: Und habe aber auch zur selben Zeit dann eigentlich diese Vorträge für mich entdeckt und für die Vorträge schneide ich auch eigentlich die Filme selber also das was ich weiterhin jetzt noch mache und auch für den für den nächsten Vortrag den ich jetzt gerade beginne zu produzieren schneide ich weiter selber die Filme.

00:20:12: Ich habe gerade nicht so unglaublich viel Lust die ins Internet zu stellen weil ich das Gefühl habe dass dass wir im Internet unglaublich über gesättigt sind von von auch echt guten Stories so.

00:20:24: Erwarten.

00:20:26: Also ich mag YouTube nicht ganz so gerne ich ich ich fühl ich habe lieber eigentlich eine Geschichte die ich dann vielleicht weniger Leuten zeige aber die darf ich vielleicht eine andere Tiefe haben als so einen YouTube Video wurde durch den Algorithmus vielleicht drauf geführt wird

00:20:39: oder durch ein Algorithmus auch wieder zum nächsten und anderen oder irgendein Querdenker Film hingezogen wirst also

00:20:46: ich glaube es ist und die Konkurrenz ist halt auch echt riesig also die wie gesagt dieser Kilian braun wenn ich mit dem seine Videos anschaue dann denke ich mir ja.

00:20:54: Kannst du aufhören also das sind so schön so hochwertig produzierte Sachen auch in natürlich mit entsprechenden Budget was ich auch gerade nicht aufrufen könnte,

00:21:03: dass ich da mich eigentlich gar nicht in diese Situation hinein begebe ich versuche eigentlich gerade eher Richtung Storytelling mehr zu gehen und und finde auch,

00:21:12: mit jetzt fast 40 Jahren auf die mich langsam nähere erwarte ich weder von mir selber noch will ich dass das andere von mir erwarten dass ich noch krassere Sachen fahre also das ist irgendwie war eine coole Phase,

00:21:25: aber noch abgründig und gefährlicher als es damals in Dolomiten war wird bei mir jetzt auch nicht werden.

00:21:33: Du hast ja schon angesprochen du hast dann irgendwann angefangen zu Vorträge zu machen ich habe lange Zeit nicht verstanden was das ist bis ich dann irgendwie mal bei dir auf dem Vortrag war dieses ganze.

00:21:45: Also was macht so einen Vortrag für dich aus oder wo hast du gedacht das könnte so mein neues Ding sein weil du erreichst natürlich eigentlich viel viel weniger Leute wie wenn du jetzt so ein Video ins Internet stellst.

00:22:00: Aber was macht es für dich aus ja aber du reichst sie natürlich ganz ganz anders also wenn jemand.

00:22:10: Mein Ticket löst,

00:22:12: Geld bezahlt sein Arsch von der Couch bewegt als irgendwie zu einer anderen Location fährt um sich deine Geschichte anzuhören dann gib derjenige also mein Publikum das gibt mir schon mal ganz schön viel credit vorab

00:22:23: also das heißt die investieren ihre Zeit und ihre Mühe und alles da rein meine Geschichte zu sehen und das sehe ich einerseits als ein großes zuvorkommen von denen dass ich natürlich auch wertschätzen will,

00:22:34: indem ich den natürlich auch eine echt tolle Geschichte erzählen will und in so zwei Stunden.

00:22:41: In denen ich in direkten Kontakt mit dem Publikum ganz direkt und zwischenmenschlich da passieren unglaublich magische Dinge

00:22:47: und und ich merke es auch dass es deutlich nachhaltiger ist als alles was was ich selber bisher ins Internet gestellt habe oder was sie auch ein Feedback vom inter gekriegt habe also ich war,

00:22:56: es ist jetzt etwas über ein Jahr her als ich die letzten Vortrag gehalten habe aber da ist im Bad Tölz ist und ist eine ältere Dame zu mir gekommen.

00:23:06: Und hat gemeint so ja sie war damals vor sechs Jahren bei mir in München und da hätte ich ihr diese Geschichte erzählt wie ich mit meiner Mutter auf der Pasterze war und erzählt mir dann die Geschichte die ich ihr damals erzählt habe und ich merke einfach so her wow.

00:23:21: Die habe ich damals wirklich erreicht und die hat sich das gemerkt und die habe ich damit auch berührt und das finde ich das finde ich unglaublich wertvoll und deshalb mag ich das so gerne dieses Medium.

00:23:30: Ich finde auch das spannende daran ist ich weiß nicht wie es bei dir ist ob du das auch verstehst aber ich finde es gibt.

00:23:38: Wenn die Leute dann drin sitzen gibt es so eigentlich keinen second screen also die wenigsten Leute schauen wirklich aufs Handy oder sind irgendwie anders abgelenkt sondern.

00:23:49: Die Backen quasi Dich und Deine Geschichte und das ist irgendwie was was man ja heutzutage echt super Seiten hat oder.

00:23:59: Ja voll also das hast du da hast du wirklich nur in solchen live Situation also das hast du im Theater in dem Konzert aber aber nicht wenn du irgendwo vom Fernseher sitzt oder noch viel weniger wenn du irgendwem Handy rumdaddeln

00:24:12: da ist gar nicht die Bereitschaft da sich so hundertprozentig mit seiner Aufmerksamkeit auf etwas einzulassen,

00:24:18: und umso wertvoller finde ich das und umso umso mehr sehe ich das für mich auch als eine Challenge dieses.

00:24:27: Dieses Entgegenkommen meines Publikums auch irgendwo selber wertzuschätzen und dann würde ich was tolles mitzumachen und du sagst schon das sind weniger Leute im Endeffekt dieses anschauen aber es war jetzt immerhin 2019 15000 Leute die sich diese Vorträge angeschaut.

00:24:40: Und ich finde das total toll,

00:24:42: einerseits so viele Leute erreicht zu haben aber auch irgendwie das Gefühl zu haben das war nicht nur einseitig ist nicht nur dass ich irgendwas oder sage sondern das ist wirklich man bekommt ja auch dann von so einem Publikum wieder was zurück

00:24:52: man sich deren Stimmung mit man sieht deren Gesichter man sieht ob die was verstehen was wirkt und sowas Imbiss.

00:24:59: Gib mir auch total viel auf so einer Bühne zu stehen und und ich lerne das aus jedem einzelnen Vortrag tatsächlich aus für mich wieder raus.

00:25:09: Ich finde jetzt irgendwie gerade so in letzter Zeit höre ich immer wieder ja gut also.

00:25:14: Ja weiß nicht wie wie wichtig der ist der hat ja auch nur 50000 Instagram Follower wo ich denke so,

00:25:21: crazy 50000 find ich schon relativ viel und wenn du dann aber mal siehst wie viele diese Leute mit 50.000 wirklich.

00:25:32: Ja wirklich erreichen ne du hättest Beispiel gebracht.

00:25:36: 6 Jahre später kommt die Frau zu dir und sagt dir ich habe damals aufgepasst und ich kenne diese Geschichte noch.

00:25:43: Und wie oft habe ich habe ich das wenn ich eine Instagram Story mache und das sehen halt irgendwie weiß ich 3000 Leute und.

00:25:50: Freunde von mir Fragen mich dann was wo ich genau gesehen habe die haben das eigentlich in meiner Story gesehen weil man kann ja mal gucken wer die Verdi angeschaut hat ne.

00:25:59: Und eigentlich hätten die nicht sehen müssen und die wissen das aber einfach nicht das heißt da ist es halt auch Anja irgendwie so durchgelaufen und ich find halt interessant dass aktuell so viel über diese hohen Zahlen gehen.

00:26:11: Mit 50000 Instagram Follower hier oder da oder oder dieses aber wie wie krass du eigentlich Leute mit zu Vorträgen erreichst das finde ich auch.

00:26:21: Das finde ich total spannend das mit die Leute wirklich so mit auf die Reise nehmen kann so wie du es ihm gerade erzählt hast.

00:26:29: Ja ist Macht halten Unterschied finde ich das ist der Unterschied ob du eine Quantität im Vordergrund hast oder eine Qualität und Social Media und instagram und sowas das ist halt.

00:26:39: Das verstehe ich auch dass das daher gerade für Sponsoren spannt ist weil es messbar ist und weil es quantitativ vor allem messbar ist du kannst das wirklich sagen so und so viel Follower habe ich so und so oft wurde das angeschaut und diese Zahlen die Idee dann jetzt in dem Leihvertrag sind

00:26:52: die stinken rein quantitativ dagegen ab und die Qualität dessen was du erzählst die kann man ja auch nicht messen.

00:26:59: Da kannst du also das sind halt so einzelne Momente wo wo wo ich also ein Feedback bekomme oder wo ich das halt schon sehe bei den Leuten hey da geht gerade was in den vor.

00:27:11: Und dieses Medium Social Media ist ja für sowas gar nicht geeignet als ich merke das ja auch selber wenn ich Social Media nutze dann ist das für mich ein Medium der Zerstreuung.

00:27:20: Ich erwarte dann da keine tollen Geschichten drin und selbst wenn mir da eine über den Weg läuft würde ich sie nicht wahrnehmen.

00:27:26: Also ich habe da mal als Beispiel z.b. der der denn mildern in bekannter Fotograf guter Freund von mir der macht wirklich schöne kleine Geschichten auf Instagram zu sein Bildern.

00:27:36: Aber die sind mir da sie fünf Zeilen lang sind zu lang zum Lesen,

00:27:41: also das finde ich halt echt tragisch also es sich selber würde mich hat jemand sehen der sich interessiert für Geschichten und so aber in diesem Medium instagram,

00:27:51: funktioniert meines Erachtens eine qualitative Geschichte nicht da geht's wirklich um schneller Aufmerksamkeit um viel Präsenz und auch wenn du das erfolgreich bist spielst dann geht's eher darum dass,

00:28:00: quantitativ ständig zu haben also du musst am besten jeden Tag eine Story haben,

00:28:04: was da inhaltlich drin ist es völlig wurscht da kann so good morning my friends und ja keine Ahnung also solche Vorträge will ich nicht erzählen,

00:28:16: ja also ich weiß nicht wie es jetzt aktuell bei dir ist aber du hast dich von Instagram jetzt z.b. weitesgehend ferngehalten oder.

00:28:25: Oder bist ja ganz der ganz witzig ich habe Instagram tatsächlich damals vor 10 Jahren als es ganz neu war mal installiert,

00:28:33: habe ein Foto gepostet.

00:28:35: Und fand dann ziemlich lame und habe diese App nicht mehr aufgemacht bis um bis 20:20 Uhr und dann hatte ich plötzlich das Foto hatte ich in der Zwischenzeit wieder gelöscht und da hatte ich quasi keinen einzigen Beitrag aber 2000 Follower der Stelle von Harald.

00:28:51: Ja keine Ahnung also ich habe ich habe keine schlimmen berühre Ängste mit instagram aber ich habe tatsächlich keinen Bock mein Job darin so auszuleben und ich hatte das Glück zu einer Zeit Athlet und und gesponserte fahrrad zu sein,

00:29:05: wo das von mir noch nicht erwartet wurde und jetzt gerade bin ich tatsächlich mit allen meinen Sponsoren das ist manchmal nicht leicht aber ich versuche ihn schon zu erzählen dass es,

00:29:13: weiterhin nicht Teil meiner Dienstleistung in gegenüber ist für dieses Medium zu bespielen Fall,

00:29:19: weil ich will nicht ich will nicht Zulieferer von Mark Zuckerberg sein und ich will ich will auch nicht jeden Moment meines Lebens durch die Augen meiner Follower betrachten und mir ständig denken Ohr,

00:29:27: das könnten Leute liken das muss ich jetzt unbedingt dokumentieren weil das macht auch glaube ich ganz viele Momente kaputt also ich habe es da wirklich er mit,

00:29:37: Dinge erleben Dinge auf mich wirken lassen Momente auf vorbeiziehen lassen.

00:29:41: Oder finde ich manchmal ganz spannend nach zwei Jahren kristallisiert sich dann oftmals eine viel konkretere Geschichte raus und vielleicht auch wirklich was was ich gerne erzählen würde und weitervermitteln würde also ich finde eine gute Geschichte braucht auch.

00:29:55: Teamerlebnis Zeit zu reifen die passiert nicht im jetzt nehme ich gerade alle mit meines Erachtens ich finde es spannend weil,

00:30:04: gab es viele Leute die sitzen jetzt irgendwie weiß ich nicht irgendwo in Deutschland in der Großstadt und erzählt weil sie das tollste Leben auf Instagram und für dich wird er wirklich einfach.

00:30:15: Weil ich mein du lebst ja das Instagram leben.

00:30:18: Also du müsstest ja nicht mal irgendwie mama du bist ja nicht mehr verstehen dass alle Leute irgendwie versuchen künstlich herzustellen das hast du ja das ist ja dein Leben,

00:30:30: also dass du halt irgendwie in Italien wohnst du auf dem Berg wohnst in dem alten Dorf was total pittoresk ist.

00:30:37: Und trotzdem machst du das nicht also ich finde das spannend und ich finde es aber auch.

00:30:42: Ich finde es mega gut dass du dann halt obwohl du damit ja sehr schnell Erfolg haben könntest dich trotzdem dazu entscheidest es nicht zu machen.

00:30:51: Und dann ja wird sich zeigen wie lange das halt bei dass ich habe wirklich momentan bisschen das Gefühl dass ich meine Sponsoren zum Glück habe ich das eigentlich keinen einzigen verloren aber die halten mich jetzt gerade aus.

00:31:01: Also jetzt das zweite Jahr in dem ich keine Vorträge geben kann und wenn ich Glück habe also wenn wenn

00:31:07: wir schauen mal wie sieht die Pandemie entwickelt also im besten Fall kann ich im Herbst mit meiner Tournee weitermachen und hoffe dass die mir bis dahin bei der Stange bleiben.

00:31:17: Aber ja keine Ahnung ist mir komische zeitig ich setze auch drauf dass es dass sich vielleicht noch irgendwas anderes entwickelt was nicht ganz so oberflächlich ist und was nicht ganz so.

00:31:27: Also ich find die Mechanismen die hinter Facebook und Instagram stehen sind für mich auch derart undurchschaubar ich ich hätte ich hätte wirklich total ärgern wenn ich da richtig viel Arbeit und Muße reinstecke und dann enden die was am Algorithmus und dann muss ich plötzlich anders machen.

00:31:42: Aber das ist nicht meine meine Idee von storytelling meine Idee von von Selbstständigkeit also ich würde mich da wirklich als als.

00:31:52: Mitarbeiter von Mark Zuckerberg sind da keine Rechnung von ihrer dem keine Rechnung stellen kann das Problem hatten,

00:32:05: darf ich dich fragen läuft dann Aufnahmegerät noch.

00:32:09: Mein Aufnahmegerät läuft ja sehr gut bevor wir noch mal von vorne anfangen müssen.

00:32:16: Du hast gesagt ich Vorträge sind natürlich schwierig wegen Corona und das war so das Haupt Ding auf dass du dich irgendwie konzentriert hattest.

00:32:24: Wie sieht's da aus also machst du online Vorträge ist das ein Ding was man überhaupt machen kann taugt dir das.

00:32:34: Oder ja sie schon Vortrag Game aus und ich bekomme super viele Anfragen für für online und weiß noch nicht so genau.

00:32:42: Wie ich das einschätzen soll und habe bis jetzt hat alles abgesagt.

00:32:46: Also ich habe tatsächlich zwei so online Geschichten schon mal gemacht einmal für so ein Unternehmens Vortrag und einmal für eine abgesagte teilzunehmen Nordrhein-Westfalen für die einzelnen Zuschauer davon.

00:32:58: Ich muss sagen ich finde es geht halt 75% von dem Weg was den Vortrag speziell macht.

00:33:07: Also der Dittes dieses lebt von der life Situation das lebt von dem dass da Leute hinkommen und dass ich dahin komme und wir uns persönlich sehen und dienen Gesicht dazu bekommen das irgendwie angreifbar ist,

00:33:19: wohingegen sich auf dem Computer dieselbe Geschichte anzuschauen gerade ausgerechnet auf den verdammten Computer wohnen nebenbei im Hintergrund in E-Mail aufploppt und wenn es mal kurz langweilig ist man in space

00:33:29: geht oder sowas also das nimmt ja genau das weg was den Vortrag so besonders macht und dann bleibt eine Geschichte übrig die.

00:33:37: Nicht ins Internet gehört also dafür habe ich sie nicht gebaut.

00:33:42: Und deshalb bin ich da jetzt auch gerade eher so dass ich dass ich da gerade abwarten bin und auch meine Geschichten eigentlich nicht ich habe dich habe das Gefühl dass ich die entwerten würde wenn ich die wenn ich dir einfach so kostenlos ins Internet stelle.

00:33:56: Ja kann ich kann ich gut nachvollziehen mache ich eben genauso weil wie du gesagt hast die es ist eine ganz andere.

00:34:05: Produktionsweise auch wenn du jetzt für Julia Video oder fürs Internet produzierst oder für ein Vortrag.

00:34:11: Weil man diese Magie an diese zwei Arten von Interaktionen mit dem Zuschauer irgendwie gar nicht vergleichen oder.

00:34:19: Also ja absolut nicht absolut nicht also einen YouTube Video hat eine ganz andere Ansprache und auch eine andere Dauer.

00:34:26: Zum Vortag da musst du ja schon auch einen Abend füllen das heißt das sind anderthalb Stunden konnten die willst du gar nicht in ein so ein YouTube-Video reinballern also da würdest du quasi aus demselben Content aus dem ich anderthalb Stunden Vortrag machen könntest du drei Jahre YouTube Videos bespielen mit einmal wöchentlich.

00:34:41: Und so müsstest du das dann auch machen und das müssten halt auch Clips sein und und und abgetrennt und,

00:34:48: ich glaube das ist eine ganz andere Art und Weise damit umzugehen.

00:34:51: Und deshalb denke ich nicht dass das so eins zu eins das eine und das andere übertragbar ist es auch gerade die forthaus Branche ist der ziemlich zerrissen also es gibt welche,

00:34:59: die machen das gerade die finden das super toll und es gibt aber auch in Haufen gute vortragen Michael Martin z.b. der berühmteste deutsche Vortragende,

00:35:06: der sagt auch er macht das auf keinen Fall und.

00:35:10: Er sagt halt auch einen guter Referent der kann auch mal ein oder zwei Jahren nicht sichtbar sein und danach kommt trotzdem Leute wieder wird nicht direkt vergessen hoffe ich auch.

00:35:19: Ich auch du hast in deiner Karriere das gesagt 20 Jahre machst du das jetzt,

00:35:27: du warst irgendwie Foto Fahrer dann hast du mal irgendwie das Mod fürs Mountainbike Magazin die Internetseite gemacht du hast ein Viereck Event organisiert.

00:35:37: Du hast die krassesten Fairtrade Geschichten gemacht jetzt machst du Vorträge.

00:35:42: All das aber was würdest du sagen ist grundsätzlich so dein größtes Talent warum du das alles machen kannst.

00:35:51: Noch mal andersrum gesagt ich finde das was das Mountainbiken so am besondersten macht

00:35:59: ist gerade diese Vielseitigkeit die du angesprochen hast also was mich so an dem Mountainbiken so krass fasziniert ist dass ich das auf so viele verschiedene Art und Weisen hat bespielen können was du gerade nicht angesprochen hast was auch lange noch vor meiner öffentlichen,

00:36:13: Mountainbiker Zeit war ich habe auch früher Marathons und Cross Country Rennen gefahren also für mich ist er wirklich ja

00:36:21: zwar recht erfolglos aber gar nicht so wenig also das war wirklich so die ersten fünf Jahre meines Mountainbiken sei auch nicht glauben können dass ich fahr dich nicht irgendwie talentiert sei,

00:36:33: aber da war es wirklich Fitness und Berg hoch und gib ihm und Vollgas und enge Hose und Beine rasieren also damit hat das für mich angefangen,

00:36:41: hat sich in das Freeriden die neu entwickelt hat sich durch das Wort reinigen in das Bike Bergsteigen ziemlich entwickelnden Bike Bergsteigen habe ich glaube ich das allererste Mal aus der wirklich mich selber komplett drin ausdrücken könnten dem Mountainbiken also das wirklich,

00:36:55: alles von mir mit allem von dem Mountainbiken was ich bis dato erlebt habe so zu einer Sache zusammengewachsen und daher auch irgendwo dann.

00:37:04: Durch ein paar gute Kontakte irgendwie erfolgreich geworden.

00:37:07: Inzwischen bin ich ja schon wieder die nächste Stufe weiter also dass das Bergwerk steigen da habe ich ja über viele Jahre hinweg mein Fahrrad auf Gipfel hinauf getragen und bin die technisch wieder runter gestolpert.

00:37:16: Inzwischen trage ich mein Fahrrad überhaupt nicht mehr weil das E-Bike scheiße schwer ist außerdem in deinem Alter der Rücken.

00:37:24: Der Rücken nee das wäre es gar nicht es ist tatsächlich so dass das E-Bike einfach so geil Werkhof fährt dass ich gar keine Lust mehr hat das irgendwohin zu tragen.

00:37:36: Das ist ein bisschen jetzt durch natürlich diese ligurischen Alpen die und die Seealpen Allgemeinen und der andere Region noch mal.

00:37:43: Und da gibt es wirklich total Sinn E-Bike zu fahren also ich habe das vor einem Jahr weil ich mein E-Bike und auf andere halt Jahren habe ich das erste mal in Ebay bekommen und habe das zuerst zu ihrer stiefmütterlich behandelt er meckert ja mei ist halt der neue Geschichte und probiert man mal aus.

00:37:58: Oder das fünf oder sechs Touren gebraucht.

00:38:01: Und dann weiß ich noch dann habe ich zu meiner Freundin gesagt du Kata ich habe irgendwie das Gefühl ich ich werde gerade E-Biker ich habe glaube ich gerade keinen Bock mehr auf das normale was oder hat sie noch gemeinsam auf keinen Fall wir fahren weiterhin noch mal.

00:38:15: Werden paar Wochen länger gedauert und hat sie E-Bike gehabt und sie nach ihren ersten 600 wieder scheiße.

00:38:24: Und ich bin jetzt wirklich das letzte Mal vor 8 Monaten das letzte Mal mit meinem unmotorisiert Einrad gefahren sonst wirklich jeden Tag nur noch dieses E-Bike und das ist der Hammer.

00:38:37: Das echt das ich kann und.

00:38:41: Also das sagt man immer ja gut wenn du alt bist brauchst ein E-Bike hast du das Gefühl dass du jetzt deutlich und fitter wirst oder wie ist das mit dem E-Bike rum zu fahren.

00:38:50: Also ich bin tatsächlich ich bin ziemlich sicher fitter denn jemals zuvor weil ich niemals vorher berghoch gerade bin also für mich war Mountainbiken in den letzten 10 Jahren,

00:39:00: tragen und rollen,

00:39:02: also ich habe das Rad ganz gemütlich im Schritt den Berg hinauf getragen und das war dann halt Touren zwischen 1000 und 2000 Höhenmeter sowas um den Dreh und dann halt wieder runter gerollt,

00:39:12: jetzt mit dem E-Bike,

00:39:13: habe ich plötzlich das Berg hochfahren für mich entdeckt und und auch recht komplett neu Radfahren lernen müssen also im Stehen Berg hochfahren pedalieren dabei den Körper ruhig halten und technische Sachen Bergauffahren das ist mega spannend.

00:39:27: Und natürlich wie gesagt ich finde es ist sehr regionsabhängig ich glaube wenn ich weiterhin in Innsbruck leben würde würde ich deutlich öfter noch mein Rad irgendwo hochtragen das Bio radfahren,

00:39:37: aber hier jetzt Provence und Ligurien da da kannst du ja jeden Weg auch in die andere Richtung fahren,

00:39:43: und dann werden dann wären so Türen plötzlich zu 100% trailtouren und da kannst du dann auch deine 2000m machen aber.

00:39:49: Ist Wahnsinn also ich muss echt sagen beim Mountainbiken war noch nie so geil wie jetzt und das heißt aber auch also auch immer mal wieder E-Bike und ich merke halt.

00:40:01: Biobay geht vor allem auf die Beine und E-Bike macht dich aber so ganz Körper platt.

00:40:07: Weil du halt einfach kein wie viel mehr arbeiten musst und ist halt irgendwie ja gefühlt finde ich auch ist es anstrengender aber eben für den kompletten Körper oder.

00:40:18: Ja und es sind es sind ganz viele Facetten die für mich ausspannen sind ich nutze das E-Bike jetzt plötzlich auch.

00:40:24: Als Fortbewegungsmittel viel er also vorher war das Mountainbike was für mich was also die typische Biketour früher war.

00:40:32: Ins Rad ins Auto laden mit dem Auto irgendwo hinfahren zum blödesten Fall mehrere Stunden dann Radfahren gehen dann wieder ins Auto einladen und zurück nach Hause fahren.

00:40:42: Und jetzt brauche ich kein Auto mehr also ich ich genutzt es E-Bike als Transportmittel ist nichts von der Haustür zu Haustür und,

00:40:51: merke einfach dass das Xplore and sich dadurch auch verändert als ich find halt auch plötzlich direkt ums Haus herum oder in meiner direkten Umgebung ganz neue Wege Dinge die ich vorher nie ausprobiert hätte weil ich,

00:41:01: was hat viel zu anstrengend gewesen wäre einfach mal rein zu fahren und zu gucken vielleicht ist es blöd oder nicht und dass das finde ich total spannend.

00:41:09: Ich habe jetzt seit März letzten Jahres auch kein Auto mehr okay also wohnst irgendwo am Berg und hast kein Auto mehr.

00:41:17: Ja das ist auch echt ätzend die mit dem Auto einkaufen zu fahren weil da sitzt eine halbe Stunde im Auto bist du beim nächsten Laden bist und danach wieder eine halbe Stunde zurück,

00:41:25: du kannst das selber auch mit dem Bike machen fährst was ich noch ein paar Meter hoch und dann bist du eine Stunde unterwegs

00:41:30: runter und ne Stunde wieder zurück aber hast dafür lauter geile trexation.

00:41:39: Coronavirus ist halt auch irgendwie das hat auch was was ich mir irgendwie so die letzten Jahre mit den ganzen Fernreisen hatte ich auch irgendwie so ein schlechtes Gewissen bei mir entwickelt ist es eigentlich so.

00:41:50: So cool.

00:41:51: Rufe meinen Spast eigentlich die Welt zu zu verkonsumieren also zur ich bin Nordkorea unser 4 Inlandsflüge gehabt und sind über China da rein geflogen also was der Trip allein an CO2 verbraucht hat,

00:42:02: ich weiß nicht ob ich das ausrechnen kann mit den Erlebnissen die dahinter waren sehe das gerade eigentlich eher auch als ein Abenteuer und als ein Challenge da ein bisschen bewusster zu werden und und mich selber auch zu fragen,

00:42:14: mein Mountainbiken beim Sport meine Leidenschaft.

00:42:17: Wie viel Natur von Nutzung braucht es eigentlich und und jetzt haben wir hier gerade die Photovoltaik-Anlage montiert und das heißt die Akkus werden jetzt auch noch ecologisch geladen mit so langsam wird dann Schuh draus finde,

00:42:26: okay das klingt gut wenn er ganz am Anfang schon mal gesagt ich hatte versucht oder ich wollte dich eigentlich letzten Herbst.

00:42:35: Besuchen wir wollten mit dem Geländer Auto die.

00:42:39: Die ligurische grenzkammstraße fahren weil man dort halt auch super biken kann und werden dann bei dir rausgekommen hätten dich besucht so kurz bevor wir los sind.

00:42:49: Hat angefangen zu regnen und es gab keine ligurische grenzkammstraße mehr und dann habe ich dich angerufen hast du gesagt.

00:42:57: Du Tobi können wir eigentlich können wir eigentlich morgen also Telefon ich bin gerade am Sachen putzen weil so nach dem Motto wenn es mal läuft dann läuft.

00:43:07: Hat er nicht nur Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht mit Vorträgen soll das auch noch ein bisschen was anderes passiert.

00:43:15: Also 20/20 waren in reinigen dass sie ja an

00:43:19: nee war tatsächlich das war ein bisschen lang Pech ich ich kann mir das vorstellen sagt dass ich jetzt im August das letzte Mal in Innsbruck war eigentlich nur um einen meine Wohnung dort aufzulösen.

00:43:31: Habe dann dort wirklich so Wohnungsauflösung ist ja noch mal was anderes als unsere mich hat er wirklich jedes Ding dass sie besitzen die Hand genommen überlegt brauche ich das brauche ich das nicht kann das irgend jemand anders brauchen kann ich es verkaufen wenn ich das los alles sortiert gehabt.

00:43:44: Und wenn meine Freundinnen Bandscheibenvorfall hatte mir beim Umzug nicht helfen konnte habe ich das alles alleine nach Ligurien Gefahren und eben nicht bis hoch ins Haus gebracht sondern unten in Molini di Triora in der Garage von dem lokalen Bikeguide eingelagert.

00:44:00: Und das war ein Fehler da diese Garage nämlich direkt neben dem Fluss ist und der Fluss während dieses,

00:44:07: doch recht katastrophalen Unwetters was wir Anfang Oktober hatten hat der Fluss entschieden er läuft da jetzt mal durch diese Garage durch.

00:44:15: Das hat mich ein Projektor eine Stereoanlage eine Waschmaschine und diverses elektrische Equipment gekostet und drei Wochen putzen von allem anderen

00:44:25: aber da habe ich die Inventur quasi doppelt gemacht aber jetzt mittlerweile ist wieder alles.

00:44:35: Ist wieder alles gut also ja du Waschmaschine haben wir immer noch nicht aber das ist auch gerade noch nicht notwendig weil wir,

00:44:43: wir haben zwei zwischen fließend Wasser hier am Haus aber das Badezimmer ist noch nicht fertig gebaut also momentan duschen wir auch immer noch dann den ganzen Winter draußen mit einer Solardusche voraus geduscht und.

00:44:55: Es ist gerade mit stehen wir sind gerade als langsamer Arbeiter dabei diese Badezimmer fertig zu machen und dann dann kommen noch die Waschmaschine und dann habe ich das sächlich auch eigentlich.

00:45:05: Witzigerweise viele Dinge obwohl ich sie alle Monate von der Hand hat und wir belegt dass ich die noch brauche nachdem sie im Fluss weg geschwommen sind habe ich das Geschenk ich brauche es ja eigentlich doch nicht.

00:45:14: Ja ich glaube das ist wirklich so das Problem habe ich auch immer wieder ich bin immer hin und hergerissen zwischen das möchte ich haben und am nächsten Tag denke ich habe so viel Zeug ich habe so viel Zeug ich muss Sachen loswerden also,

00:45:28: wahrscheinlich ja man braucht einfach.

00:45:33: Man braucht einfach viel viel weniger wie man hat deshalb finde ich bikepacking so geil weil da hat man einfach nur so zwei Taschen am Rad und Pferd hat eine Woche durch die Gegend und mehr brauchst du nicht.

00:45:43: Sorry also ich finde es.

00:45:45: Ich find das auch wirklich die Erfahrung meines Jahres 2020 weil ich meinen durch diese Krone Situation ich habe das relativ frühzeitig für mich irgendwie.

00:45:55: Glaube ich schon realisiert gehabt dass das jetzt eher längere Zeit Pause meiner Vorträge geben wird dass das vielleicht auch in lange längst rüstiger Folge finanzielle Engpässe bei meinen Sponsoren und so weiter hat also ich habe mich wirklich seit einem Jahr drauf vorbereitet,

00:46:09: so wenig wie möglich auch Geld auszugeben und und und und Dinge zu Hand,

00:46:14: und jetzt liebe ich gerade mit meiner Freundin zusammen ich glaube wir brauchen keine 1000 € im Monat für alles also das habe ich früher habe ich für die Miete mehr gezahlt also dass er immer mal überlegen was ich an Miete und Autokosten und so weiter hatte.

00:46:25: Und find das geschäftlich nur total spannende Erfahrung zu schrumpfen also es ist eigentlich immer so quasi Wachstum Wachstum Wachstum des immer so das vorherrschende Ding aber wenn du bewusst schrumpft ist das auch ein sehr spannender Geschäftssitz glaube ich.

00:46:40: Das glaube ich ja spannend.

00:46:45: Es hat dich ja ist er so viel im Wandel und du hast ja eben in deiner Kehle schon so viel gemacht aber was ist dein Plan für die Zukunft einmal wo siehst du dich in 5 Jahren.

00:46:55: Wo sehe ich mich in 5 Jahren Audi 5 Jahres Geschichte die ist echt schwierig finde ich in der Corona Zeit zu beantworten ich bin gerade jetzt im Moment wo ich jetzt bin mit meiner Freundin zusammen sehe sehr zufrieden.

00:47:07: Also dieses Bergdorf in dem wir hier leben dass das ist ja seit 60 Jahren unbewohnt gewesen sind wirklich die ersten residenti seit 60 Jahren,

00:47:16: das hat aber einen ganz spannenden Effekt also dadurch dass wir jetzt hier sind und das ganze so ein bisschen zerrütten kommen auch viele von den Leuten die hier auch zur Familie oder aus Urlaubszeiten soll Hausham,

00:47:28: komm auf den Trichter hier eigentlich das ganz toll hier oben also dieses Dorf er fährt gerade ganz viel neues Leben und würde z.b. heute ist auch gerade der Stefano mein Nachbar mit seiner Frau und Kind drüben nebenbei wir treffen uns nachher zum Abendessen,

00:47:41: irgend dieses Dorf beginnt gerade wieder zu Leben und ich finde das.

00:47:45: Keine Ahnung ich habe jetzt ich habe jetzt viele Jahre meines Lebens in Städten verbracht und finde das gerade total toll dieses Land Leben neu zu entdecken im Garten zu arbeiten Kartoffelacker anzulegen Wege hier frei zuschneiden.

00:47:58: Und wenn du mich fragst ist kann ich auch noch fünf Jahre weiter mach

00:48:00: glaub auch dass das daran meine Geschichten also die die die Vorteils Geschichten die haben immer auf Abenteuern basiert anfangs auf Abenteuern die ich in Europa gemacht habe dann auf abenteuerlich weltweit gemacht habe,

00:48:14: aber das ist wird sie gerade machen das ist ja eine ganz neue Dimension von Abenteuer wo es auch für uns wirklich drum geht.

00:48:21: Unser Leben vielleicht ein Stück weit neu auszurichten wie wie kann man eigentlich heutzutage innen einen freies aber verantwortliche Leben führen das ist so eigentlich die Frage die die da für uns drüber steht.

00:48:34: Und ich glaube dann steht der tolle Geschichte draus vielleicht nicht nur eine sondern mehrere mega kurz zum Schluss habe ich noch drei ganz schnelle fragen.

00:48:44: Und zwar das bewegt mich mein E-Bike mein größter Erfolg ist.

00:48:55: Wir sind ehrlich gesagt wirklich ist Erfolg und Misserfolg sind nicht so die Kategorien in denen ich denke das ist mir die sind mir zu.

00:49:06: Zu digital weil keine Ahnung ich habe das Gefühl das funktioniert mein Leben nicht also manchmal sind echt Dinge die Scheiße sind im Nachgang irgendwie extrem Lehrer ich und gut.

00:49:16: Und Dinge die ich im ersten und als unglaublich toll und gut empfunden habe oder als erfolgt hängt ein Rattenschwanz an negativen nachher dran.

00:49:26: Sie keine Ahnung was du für mich ist Erfahrung ist irgendwie spannend und das kann dass das kann auch das ist auch manchmal gar nicht so so konkret zu benennen also.

00:49:36: Kannst du mir das bald bevor vor drei Wochen waren andere Nachbar von mir hier und hatte einen Herzinfarkt,

00:49:42: und dieser furchtbares Erlebnis und ist ein furchtbares Erlebnis wenn du derjenige bist der das feststellt und derjenige bist ja dann auch Platz in der Verantwortung ist diese Rettung zu organisieren und damit umzugehen und das alles,

00:49:53: und das ist aber im Endeffekt eine unglaublich intensive Erfahrung gewesen.

00:49:57: Kann nicht erfolgen dann ist es ja voll keine Ahnung es ist deshalb mag ich die Kategorie nicht das weiße lange Antwort aber gut weil sonst hätte ich auch nicht verstanden ehrlich zu sein.

00:50:09: Okay die letzte ist das beste Bike Erlebnis was ich hier erlebt habe.

00:50:15: Na das auch wieder so machen ich habe also muss ich vielleicht dazu sagen es geht jetzt nicht um den besten Trail vielleicht,

00:50:25: sondern du hast ja einfach viel viel mehr,

00:50:28: drumrum also es kann auch alles was mit den beiden zu tun hat seine Erlebnis gestern früh bin ich einen Trail gefahren den ich gerade neu gebaut habe und das ist wahr das beste Essen.

00:50:43: Das klingt doch gut weil das klingt klingt sehr gut weil.

00:50:50: Dann hängt man nicht zuviel in der Vergangenheit und Saunatuch damals da war es noch.

00:50:56: Ja also finde ich gut dass man das ist immer noch das schönste ist was mir jetzt gerade erst erlebt hat.

00:51:06: Ich finde das ist ein ist ein super super Schluss Date mit von Dir vielen vielen Dank Harald dass du dir die Zeit genommen hast.

00:51:15: Mit mir zu sprechen und den Podcast mit uns zu machen mir erzählen viel Spaß gemacht ich habe noch ein bisschen was über dich erfahren weil ich noch nicht wusste und ich hoffe wir.

00:51:23: Ich hoffe dieses Jahr klappt zumal mit zusammen bei dir radfahren ich will endlich mal sehen wie du wohnst.

00:51:29: Ja auf jeden Fall und nimm die bald mit danke schön.

00:51:39: Tschüss.

Über diesen Podcast

Die Talkshow aus dem Herzen der Bikeszene. Die Mountainbikeprofis Jasper Jauch und Tobias Woggon sprechen über aktuelle Themen der Bikeszene und geben durch interessante Interviewpartner am Kaminfeuer mit dem Whisky in der Hand einen Blick hinter die Kulissen des Mountainbikesports.

von und mit Jasper Jauch, Tobias Woggon

Abonnieren

Follow us